Monte Capanne: der Capanne Berg ist der höchste Berg der Insel (1.019 Meter) und der Gipfel kann leicht mit einer Seilbahn, die kurz vor  Marciana abgeht, erreicht werden. Wenn das Wetter schön und klar ist hat man einen einmaligen Blick über die ganze Insel Elba, die Inseln des  Archipels, die etruskische Küste und Korsika. Absolut zu unternehmen.  Weinkeller: Die Landwirte von Elba, treue Hüter der jahrtausendalten Traditionen der Weinrebenkultur, produzieren Weine, heute, wie gesten,  jetzt mit mit dem Qualitätssiegel 'D.O.C.': Elba Bianco, Elba Rosso, Elba Rosato, Ansonica Passito, Moscato und Aleatico. Ein Besuch in einem  Weinkeller ist eine andere gute Alternative zu 'Sonne und Meer'.  Ausflüge mit dem Boot: während des Sommers werden zahldreiche Bootsausflüge um die Insel sowie zu den Inseln Capraia, Giglio und  Montecristo organisiert. Seit einigen Jahren können Sie auch geführte Tagesausflüge zur Insel Pianosa buchen, die auch die Insel des Teufels  genannt wird, bekannt dafür der Sitz eines Hochsicherheitsgefängnisses gewesen zu sein.  Die Insel ist wunderschön, mit seinem unberührten Meer, der Agrippa Villa, den Katakomben, dem römischen Hafen, dem alten Dorf aus dem 18.  Jahrhundert vielen bezaubernden Plätzen.  Die Insel Elba ist nicht nur Sonne und Meer. Durch ihre spezielle geographische Lage war sie schon immer ein Stück Land das es Wert war zu  erobern, einmal um in den Besitz des hier abgebauten Eisens zu kommen und dann als strategischer Kontrollpunkt im Mittelmeer. 
Appartements auf der Insel ELBA Villa Morcone Die Villa Info Fotos Preise Anfahrt Kontakt Urlaub in Italien - Toskana - Insel ELBA